2-Wochen-Diät

Eine Diät für 14 Tage

Mit einer Blitzdiät über 2 Wochen lassen sich ohne Weiteres mehrere Kilos verlieren. Der konkrete Abnehmerfolg hängt dabei vom Ausgangsgewicht ab. Je größer das Übergewicht vor der Kur ausfällt, desto mehr Pfunde werden durch die 2 Wochen Blitzdiät abgebaut. Als Faustregel kann gelten, dass Personen, die unter Adipositas leiden und dementsprechend einen BMI von mehr als 30 aufweisen, mit einer stark kalorienreduzierten Diät innerhalb von zwei Wochen mindestens 5 Kilo abnehmen. Wer nur leichtes Übergewicht hat und einen BMI von etwas mehr als 25 besitzt, nimmt entsprechend weniger ab.

In diesen Fällen ist es realistisch, von einer Gewichtsabnahme von maximal drei Kilo auszugehen. Völlig ausgeschlossen ist allerdings eine Abnahme von 7 Kilo in 7 Tagen oder 10 Kilo in zwei Wochen. Diäten, die derartige Gewichtsreduzierungen versprechen, sind nicht seriös.

Blitzdiäten im Vergleich

Blitz Diäten zum Abnehmen beruhen auf dem Prinzip, dass die tägliche Kalorienzufuhr drastisch reduziert wird. Auf diese Weise ist der Körper gezwungen, die eigenen Fettreserven zu verbrauchen, um genügend Energie zu erhalten. Bei einer Blitzdiät über 2 Wochen sollte die tägliche Kalorienmenge zwischen 800 und 1.000 Kalorien liegen. Diese geringe Kalorienanzahl führt zwangsläufig zu Hungergefühlen. Aus diesem Grund eignen sich Blitzdiäten nur für Abnehmwillige, die bereit sind, Magenknurren und Heißhungerattacken zu ertragen, ohne schwach zu werden. Nach ein paar Tagen tritt in der Regel ein gewisser Gewöhnungseffekt ein, sodass man weniger Appetit und Hunger verspürt. Sehr empfehlenswert ist ein anspruchsvolles Bewegungsprogramm als Ergänzung der Diät. Tägliches Ausdauertraining kurbelt die Energieverbrennung an und sorgt so dafür, dass der Abnehmerfolg vergrößert wird.

Tipps für eine Blitzdiät über 14 Tage

Damit der Körper während der Blitzdiät über 2 Wochen optimal mit Nährstoffen versorgt wird, sollten täglich gesunde Lebensmittel auf dem Speiseplan stehen. Gemüse hat wenig Kalorien, enthält aber viele wertvolle Vitamine. Sehr empfehlenswert sind Gerichte, die schmackhafte Gemüsesorten, wie zum Beispiel Karotten, Zucchini, Tomaten oder Kohlarten mit fettarmen und eiweißreichen Zutaten, wie zum Beispiel mageres Fleisch oder Fisch, kombinieren. Entsprechende Rezepte, die sich leicht und unkompliziert zubereiten lassen, findet man im Internet. Auf Süßigkeiten und Alkohol sollte man dagegen während der Diät komplett verzichten. Sie sind echte Kalorienbomben und enthalten kaum wertvolle Inhaltsstoffe.

Nach jeder Blitzdiät, ob sie 7 Tage oder zwei Wochen dauert, droht der Jo-Jo-Effekt. Es besteht die Gefahr, dass unkontrollierbarer Heißhunger die erreichten Erfolge schnell wieder zunichte macht. Damit es erst gar nicht so weit kommt, sollten die Diätteilnehmer schon während der Blitzkur planen, ihr Essverhalten dauerhaft zu ändern. Maximal drei nicht zu üppige Hauptmahlzeiten pro Tag gehören ebenso wie tägliche Bewegungseinheiten zu einem nachhaltig gesunden Lebensstil. Auch die regelmäßige Kontrolle des Gewichts sollte nicht vernachlässigt werden. Hat sich das verringerte Körpergewicht stabilisiert, kann bei Bedarf nach frühestens einem Monat eine neue Blitzdiät für 2 Wochen gestartet werden. Durch eine beliebig häufige Wiederholung der Phasen Blitzdiät und ausgewogene Ernährung erreichen sogar stark übergewichtige Personen langsam aber sicher ihr Idealgewicht.

Mehr zum Thema