Blitz Diät

Diäten für eine schnelle Gewichtsabnahme

Mit einer Blitz Diät soll der Traum vom schnellen Abnehmen innerhalb von nur wenigen Tagen in Erfüllung geben. Um dieses Ziel zu erreichen, sehen Blitz Diäten eine starke Reduzierung der Nahrungsaufnahme vor. In ihrer radikalsten Form handelt es sich bei einer Blitz Diät um eine Fastenkur, bei der auf die Zuführung von fester Nahrung vollkommen verzichtet wird. Die fastenden Personen dürfen lediglich verdünnte Obstsäfte, Brühe, Mineralwasser und Gemüsesäfte zu sich nehmen. Auch das regelmäßige Abführen gehört zu einer Fastenkur unbedingt dazu.

Der Erfolg lässt bei einer Fastenkur nicht lange auf sich warten, ein Gewichtsverlust von drei bis sechs Kilo ist normal, wenn man 5 Tage fastet.

Blitzdiäten im Vergleich

Allerdings ist die tatsächliche Gewichtsreduktion bei dieser Blitz Diät sehr viel geringer. Beim Fasten wird viel Wasser aus dem Körper ausgeschwemmt, das sich schnell wieder ansammelt, sobald man sich normal ernährt. Generell spricht nichts gegen das Fasten, solange man gesund ist und den Nahrungsverzicht nicht zu lange aufrecht erhält. Eine maximale Dauer der Fastenkur von 2 Wochen gilt als äußerste Grenze. Das Fasten ist jedoch nur schwer mit den Anforderungen des Arbeitsalltags und den Aufgaben in Familie und Haushalt zu bewältigen. Aus diesem Grund sollte man sich ein paar Urlaubstage nehmen, um zu fasten.

Andere Radikaldiäten

Weniger positiv zu beurteilen sind andere Diäten, die auf dem Prinzip der einseitigen Ernährung basieren. Abgesehen von der Tatsache, dass kaum jemand über mehrere Tage nur ein einziges Gericht oder Lebensmittel, wie zum Beispiel Ananas oder Kohlsuppe, ohne Widerwillen zu sich nehmen kann, haben sie noch zahlreiche weitere Nachteile. Sie belasten den Körper und führen zu starken Hungergefühlen. Auch Abgespanntheit und depressive Verstimmung sind oft die Folgen einer solchen Blitz Diät. Deswegen ist der vorzeitige Abbruch einer solchen Hungerkur eher die Regel als die Ausnahme.

Wer auf gesunde und nachhaltige Weise viel Gewicht verlieren möchte, sollte sich für 2 Wochen ein intensives Sportprogramm vornehmen. Dazu kommt eine vernünftige Diät, die auf Vollwertkost basiert, und eine tägliche Energiezufuhr von 1.200 bis 1.500 Kalorien vorsieht. Durch das Training kommt es zum Abbau von Körperfett und zur Muskelbildung, so dass die Figur straffer wird. Je nach Ausgangsgewicht ist es möglich, auf diese Weise bis zu sechs Kilo abzunehmen. Nach der Kur ist jedoch unbedingt darauf zu achten, nicht wieder in falsche Ernährungsgewohnheiten zurück zu fallen. Darüber hinaus ist es in jedem Fall erforderlich, weiterhin Sport zu treiben und viel Bewegung in den Alltag zu integrieren, um eine erneute Gewichtszunahme zuverlässig zu verhindern.

Mehr zum Thema